Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die spirituelle Dimension im Arbeitsalltag von Vorgesetzten

18. September 2025 | 15:00 21. September 2025 | 14:00

Workshop für Führungskräfte - Die spirituelle Dimension im Arbeitsalltag von Vorgesetzten

Workshop für Führungskräfte

„Der Raum unserer Möglichkeiten
ist innen, nicht außen.“

Harald Welzer

Ausgangslage

Kaufkraftverlust als Folge des massiven Energie- und Nahrungsmittelpreisanstiegs, gestörte Lieferketten, Arbeitskräftemangel, Führen aus der Distanz, Inflation, Pandemie, Digitalisierung, Führen der Generationen X, Y, Z fordern Management, Führungskräfte und MitarbeiterInnen in den Betrieben heraus.

Kriege, Kriegsverbrechen, demokratieverachtende national-populistische Bewegungen in westlichen Demokratien gefährden darüber hinaus unsere gesellschaftliche und individuelle Unversehrtheit.

Die materiellen und immateriellen Wirkungen dieser Entwicklungen sind geeignet, Menschen innerhalb und außerhalb von Organisationen zu verunsichern.

Erfordernisse

Doch, und das meinen wir nicht zynisch, das Leben geht weiter. Das ist wunderbar und darüber dürfen wir uns auch freuen. Ferner dürfen/müssen in den Organisationen Ergebnisse erzielt und Ziele erreicht werden. Dabei geht es allerdings nicht mehr ausschließlich um Profitorientierung.

Menschen suchen zunehmend Sinn im Leben und damit auch in ihrer Arbeit. Sie möchten in ihren Bedürfnissen gesehen und in ihrer Entwicklung gefördert werden.

Um also Menschen sowohl zielführend als auch vertrauensbildend und sinnstiftend führen zu können, ist es unabdingbar für Vorgesetzte, „hinter die eigenen Kulissen zu gucken“.

Alle Menschen bilden im Laufe ihres Lebens bewusste und unbewusste Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster heraus. Diese Muster helfen uns, die Komplexität der Welt zu reduzieren und sie geben Orientierung. Daraus entwickeln wir persönliche Vorlieben, Vermeidungen und Gewohnheiten, die anderen mitunter eher auffallen als uns selbst. Erst das Wissen darum hilft, beruflich und privat die richtigen Dinge richtig zu tun.

Im Außen gibt es keine beständige und verlässliche Sicherheit, wie wir tagtäglich erfahren. Deshalb wird der Weg nach innen wesentlich. Der Weg zu unseren Wurzeln, zu unserem Schutzraum, zu unseren Kraftquellen, zu unseren Werten, zu dem, was wir im Tiefsten sind.

Arbeitsweisen im Workshop und Ihr Gewinn

Die innere Welt kennen die meisten Menschen i. d. R. nicht so gut. Sie sind vertrauter mit der äußeren Welt, weil unsere Wahrnehmung gewöhnlich nach außen geht. Deshalb ist es so wichtig zu üben, den Blick nach innen zu richten.

  • Sie üben sich – in behutsamer Begleitung durch die Seminarleiter – Ihre Wahrnehmung nach innen zu richten.
  • Mit Elementen aus der Meditationspraxis und der Focusingberatung unterstützen wir Ihren Prozess der „Innenschau“; weltanschaulich neutral und garantiert(!) ohne dogmatisches Beiwerk.
  • Wir befassen uns aufmerksam mit Ihren individuellen Fragen und konkreten Anliegen und arbeiten dabei mit Techniken aus dem Führungskräfte-Coaching.
  • Menschen reifen an der konstruktiven Resonanz durch andere. Mit dem Kernelement angewandter Gruppendynamik, dem Feedback, erhalten Sie klare Rückmeldungen zu Ihrer Wirkung von den anderen Seminarteilnehmenden und den Seminarleitern.
  • Sie trainieren, Feedbacks zu geben: unmissverständliche und respektvolle.
  • Schweigen geht oft tiefer als Sprechen. Schweigen kann helfen in die Stille zu kommen. Um die Qualität von Stille erfahren zu können, wird es Zeiten des Schweigens und der Stille im Workshop geben.
  • In Einzel- und Gruppenarbeiten setzen Sie sich mit relevanten Themen und Fragen auseinander, die genau für Ihre Führungspraxis bedeutsam sind.
  • Theorieinput soll helfen, Ihre individuelle (Er-)Forschung und Untersuchung mit bestehenden Theorien abzugleichen.
  • Ferner stellen wir Ihnen praktische Tipps für Ihre Führungspraxis vor.

Weiterer Nutzen für Sie

Festigung Ihrer fundierten Führungshaltung: Wahrnehmen – Verstehen – Intervenieren; Entwicklung verbesserter Entscheidungskompetenz; Erweiterung Ihrer professionellen Diagnosekompetenz; persönliche Resilienzentwicklung; erhöhte Konfliktlösungskompetenz; selbstverständlicher Umgang mit Sinn- und Seinsfragen; Transfer Ihrer im Workshop geförderten Innovation und Kreativität in Ihren Berufsalltag; Steigerung Ihrer emotionalen Intelligenz; Vermeidung von Selbstausbeutung durch Förderung der Selbstfürsorge; Ihre Lebenszeit in der Zeit des Arbeitens und in der arbeitsfreien Zeit bewusst erleben und wertzuschätzen.

Vielleicht ist dieser Workshop der Beginn Ihrer bewussten Auseinandersetzung mit der spirituellen Dimension Ihres Führungsalltags. Oder er ist ein weiterer Schritt auf Ihrem Weg zum Wesentlichen.

Leitung

igo Trainer Klemens Kötters

Klemens Kötters

ist seit knapp 30 Jahren beruflich selbständig als Personalentwickler, Berater, Trainer und Therapeut. In dieser Zeit begleitet er Menschen erfolgreich durch ihre organisationsbezogenen und durch ihre persönlichen Veränderungsprozesse. Seit ca. 15 Jahren übt er sich in Achtsamkeit- und Vipassana-Meditation. Mehr über ihn unter www.sprechen-und-schweigen.de.

igo Trainer Gerhard Haneklau

Gerhard Haneklau

ist als kfm. Geschäftsführer eines Ärztezentrums mit aktuellen Führungsaufgaben vertraut, seit vielen Jahren in eigener Beratungspraxis als Supervisor, Coach und Trainer tätig und übt seit seinen Studienzeiten Meditation im Stile des Zazen.
www.haneklau.de

Kosten

Organisationen: 1.280,00 € zzgl. 19 % MwSt
Selbstzahler: 980,00 € zzgl. 19 % MwSt. (brutto 1.166,20 €)

Für Unterkunft und Verpflegung (direkt mit dem Kunze-Hof vor Ort abzurechnen): 420,00 € inkl. MwSt.

3 Nächte im Einzelzimmer mit Dusche / WC, inkl. 4 Mahlzeiten und Seminargetränken. Die Buchung erfolgt über uns!

Information und Anmeldung

Schriftliche Anmeldung mit unserem Anmeldeformular bis zum 15.07.2025.

» Download Folder (PDF)

Details

Beginn:
18. September 2025 | 15:00
Ende:
21. September 2025 | 14:00
Eintritt:
1.280€*

Seminarhotel Kunze-Hof

Deichstraße 16–18
26937 Stadland-Seefeld
Veranstaltungsort-Website anzeigen

* Preise zzgl. Mwst., ohne Unterkunft und Verpflegung. Ggf. wird eine durch die Tagungsstätte eine Tagespauschale erhoben.

Anmeldungen

Für alle Veranstaltungen ist eine schriftliche Form per Post oder E-Mail (Kontaktformular siehe unten) erforderlich. Anmeldungen werden von uns schriftlich bestätigt, die endgültige Zusage erfolgt spätestens fünf Tage nach dem Ende der Anmeldefrist.

Stornokosten

igo berechnet im Falle des Rücktritts bis vier Wochen vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € zzgl. MwSt. Bei einem späteren Rücktritt wird die gesamte Gebühr erhoben. Dies gilt auch im Krankheitsfall. Es besteht die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu benennen. Sonderregelungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Kursausschreibung.

Mit der Anmeldung werden die o. g. Bedingungen anerkannt.

Top